۱۲•۴. Perfektpartizip

Als Perfektpartizipien werden infinite Verbformen bezeichnet, die im Aufbau von Indikativ Vor-Präsens vorkommen. Sie entstehen durch das Anbinden des Suffixes /-æ/ an Präteritumpartizipien (siehe 20•a.).

Inhaltsverzeichnis

a. Anwendung

Perfektpartizipien können im Persischen folgendermaßen angewendet werden:

b. Einsatz von Perfektpartizipien als Prädikat

Zur kopulativen Koordination zweier Sätze, die dasselbe Subjekt aufweisen und deren Geschehen aufeinander folgt, kann das Prädikat des ersten Konjunkts die Form eines Perfektpartizips annehmen (siehe 17•a.) und die Koordination asyndetisch erfolgen:

پیرمرد فریادی کشیده، آناً مرد.

Modjtaba Minavi (20. Jh. n. Chr.)

وقایعِ عمده‌یِ آن سال را بعضی‌ها در یک کتاب نوشته، انتشار می‌دهند.

Ali-Akbar Dehkhoda (19. – 20. Jh. n. Chr.)

آب بعد از این که به این حوض‌ها می‌رسید از آن‌ها جاری شده، بیرون می‌آمد.

Modjtaba Minavi (20. Jh. n. Chr.)

Ein solches Perfektpartizip steht in denselben prädikativen Teilkategorien wie das Prädikat des zweiten Konjunkts.

Schreibe einen Kommentar